Unsere „Eins“ gewinnt. Nach einem schwierigen Start.

VFR Kleinhüningen gewinnt in der Hauptprobe gegen den FC Schwarz-Weiss mit 5:3. Nach einem schwierigen Start fing sich unsere 1. Mannschaft und drehte das Spiel verdient noch um.

 

Nach der Niederlage der gegen der FC Nordstern im  “Glaibasler Derby” wollte die Mannschaft von Mergim Bajraktari im achten Saisonspiel zuhause gegen den FC Schwarz-Weiss die Punktejagd wieder fortsetzen.

 

Der Matchplan zum Erreichen dieses Ziels war klar: Die spielbestimmende Mannschaft sein und die gefährlichen Bälle des Gegners in die Schnittstelle gezielt abfangen. Auch an Motivation mangelte es an diesem etwas trüben Sonntag bei Niemandem.

 

Doch es waren die Akteure des FC Schwarz-Weiss, die besser in die Partie starteten. Sie störten den Gegner früh und erschwerten es unsere “Eins”, das Spiel wie gewohnt mit flachen einfachen Bällen aus der Defensive zu lancieren.

 

Generell war das Spiel der Gäste sehr offensiv ausgerichtet und die VFR Verteidigung sah sich bei gegnerischen Angriffen mit jeweils vier bis fünf offensiv agierenden Gegenspielern konfrontiert. So kam es, dass in der 6′ und in der 16′ Spielminute, jeweils nach einem Ball in die Tiefe, ein Schwarz-Weisser entwischen konnte und Goalie Idriz Maliqi keine Chance liess. Nach 16 Minuten sah man sich also mit einem 0:2 Rückstand konfrontiert. 

 

Gleich zehn minuten später nimmt VFR die Fahrt auf und mit starker Mentalität bringt sich unsere „Eins“ wieder selbst zurück, Ardit Pukaj in der 24′ minute und Loris Saliji in der 29′ minute gleichen den Resultat aus 2:2.

 

Doch das kümmerte den Gast nicht, und kurz vor der pause in der 43′ minute traf der Schwarz-Weiss Stürmer sein Hattrick 2:3. Unsere “Eins” fand keine Antwort und so ging es mit der verdienten Gästeführung zum Pausentee.

 

Die Ausgangslage für die „zweite Halbzeit“ war somit klar. Die Feldvorteile mussten in Siege umgemünzt werden. 

 

Die Reaktion des VFR Kleinhüningen nach Wiederanpfiff hob Mergim Bajraktari Laune wieder. Immer besser kam die erste Mannschaft ins Spiel, verbuchten mehr Ballbesitz und machten Druck. FC Schwarz-Weiss, das in Hälfte eins mehr als die Gastgeber lief, hielt bissig dagegen. 

 

Doch in der 50′ minute traf Dean Ledermann zum 3:3, das war eine Erlösung für die ganze Mannschaft und somit ging es nochmal richtig zur Sache.

 

Unsere “Eins” zeigte noch einmal ihr Können und so kommt es in der 64’ minute zum 4:3 durch Yannick Bischof und kurz vor Schluss in der 85′ minute traf Xhafer Delija zum Hochverdienter 5:3 sieg.

 

Mehr info zum Spiel: VFR – FC Schwarz-Weiss 5:3 (2:3)

 

Bereits am kommenden Mittwoch spielt unsere “Eins” im Achtelfinale des Zurich Basler Cup erneut gegen den FC Schwarz-Weiss. Es gilt nun die nächsten Tage zu nutzen, um sich zu erholen und sich optimal auf das Achtelfinale im Cup vorzubereiten.

Spielbeginn am Mittwoch ist um 19:30 im Stadion Rankhof.

Resultate vom Wochenende Hopp VfR 🔵⚫️

News

Klarer Pflichtsieg der 1. Mannschaft gegen FC Stein.

Beim gestrigen Heimspieltag des VFR konnte man einen klaren Sieg der 1. Mannschaft begutachten. Unsere “Eins” hat ihr Heimspiel gegen FC Stein deutlich mit 6:2 gewonnen. Der Sieg war auch in der Höhe verdient, bei besserer Chancenverwertung hätte er höher ausfallen können.

mehr infos>>

Spielplan D Junioren (blau) Promotion

There are no upcoming events at this time

Spielplan D Junioren (gelb) 3. Stärkeklasse Gr.1

There are no upcoming events at this time

Spielplan D Junioren (Grün) 3. Stärkeklasse Gr.1

There are no upcoming events at this time